Gesunde Kost

Zuckerarm leben: Ist Fructose eine Gefahr?

Zuckerarm leben: Ist Fructose eine Gefahr?

Schon ein zuckerhaltiges Getränk (wie Saft, Limo oder Cola) pro Tag erhöht das Risiko für Übergewicht und somit langfristig an Typ-2 Diabetes zu erkranken. Denn die zusätzlichen Kalorien werden in der Regel nicht durch entsprechende Aktivität und Bewegung ausgeglichen. Schleichend steigt der Zeiger auf der Waage. Neben Schokolade und Süßkram am Nachmitttag fördern auch viele Fertigprodukte, Wellnessgetränke und Smoothies eine Gewichtszunahme.

... zum Blog-Beitrag

Suppenkaspar? Nicht heute am Tag der Suppe

Suppenkaspar? Nicht heute am Tag der Suppe

Der Ursprung des heutigen „Tag der Suppe“, ist nicht klar belegt. Es wird zwar gemunkelt, dass ein bekannter Suppenhersteller diesen Tag ins Leben gerufen hat, ebenso könnte dieser Tag aber auch karitativen Charakter haben. Sicher ist nur, dass sein Ursprung bei uns in Deutschland liegt.

... zum Blog-Beitrag

Gesunde Lunchbox für Schule & Kindergarten

Gesunde Lunchbox für Schule & Kindergarten

Schulbrote und Pausensnacks sahen in meiner Kindheit noch ganz anders aus. Spätestens in der zweiten Schulpause fanden diese keine Beachtung mehr. Oft kam die von Mama liebevoll gefüllte Brotdose im Originalzustand wieder zurück nach Hause. Heute dürfen Kinder zum Glück viel mehr mitbestimmen was auf den Tisch kommt. Schließlich sollen sie mit Freude und Appetit essen. An Möglichkeiten eine gesunde Lunchbox für Kinder zu füllen, mangelt es in jedem Fall nicht. Doch viele Eltern fürchten den morgendlichen Aufwand. Zeit dafür? Hat ja eigentlich keiner. Mit den richtigen Basics zuhause zaubert ihr im Handumdrehen leckere Gute-Laune-Ideen für die Pause. Echtes Brainfood halt! Wichtig dabei: Verpackungsmüll solltet ihr möglichst vermeiden und Reste weiterverwenden!

... zum Blog-Beitrag

Zuckerfreies Leben: Der Versuch lohnt sich!

Zuckerfreies Leben: Der Versuch lohnt sich!

Ihr kennt es sicher nur allzu gut: „Mamaaa, darf ich ein Eis?“ Schon gefühlt zwei Minuten später: „Mama, ich habe Lust auf Gummibärchen?“ Kinder und Süßigkeiten scheinen unzertrennlich zu sein. Klar, wer liebt sie nicht, die süßen Leckereien? Wir sprechen heute über die Möglichkeit im Alltag möglichst auf so viele Zuckerquellen wie möglich zu verzichten. Lass dich überraschen.

... zum Blog-Beitrag

Fruchtsaft für Kinder? So selten wie möglich!

Fruchtsaft für Kinder? So selten wie möglich!

Der Pro-Kopf-Verbrauch an Fruchtsaft betrug im Jahr 2016 stolze 33 Liter. Gerade hochwertige Fruchtsäfte gelten als Vitaminbombe und fertige Smoothies sollen das Obstschnippeln am Morgen ersetzen. Doch was viele Eltern vergessen: Fruchtsaft ist alles andere als ein idealer Durstlöscher für Kinder! Die Experten der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (GGKJ) warnen vor einem übermäßigen Saftkonsum im Kindesalter. Durch den Verzehr der Fruchtsäfte entstehen Milchzahnkaries und Übergewicht. In unserem neusten Beitrag erfahrt ihr, warum zu viel Fruchtsaft schädlich ist und wie ihr euren Kindern ein gesundes Trinkverhalten schmackhaft machen könnt.

... zum Blog-Beitrag

Tipps für ein gesundes Kita-Frühstück

Tipps für ein gesundes Kita-Frühstück

Elternabende im Kindergarten sind doch immer wieder spannend. Auf der letzten Veranstaltung war unter anderem dies hier ein Hauptthema: Was soll ich meinem Kind als Pausen-Mahlzeit mit in die Krippe geben? Die Überraschung war doch recht groß, als Erzieherinnen und Erzieher davon berichteten, dass einige Kinder täglich Fertigprodukte und Knabbereien wie zum Beispiel Chips für die Frühstückspause dabei hatten.

... zum Blog-Beitrag

Verlass Dich auf Dein Bauchgefühl

Verlass Dich auf Dein Bauchgefühl

Mit Hilfe der Spezialisten für Darmgesundheit von der Lactopia GmbH und des Nährstoff-Synergie-Experten Karsten Theobald haben wir eine genau auf den kindlichen Darm abgestimmte BIO-Formel lebender Lactobazillen entwickelt. Diese sind nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auf die Darmflora / Mikrobiom des Kindes abgestimmt.

... zum Blog-Beitrag

Ein Alltagshelfer für Groß & Klein

Ein Alltagshelfer für Groß & Klein

Hier ein kleiner Exkurs aus meinem Privatleben: Jeden Nachmittag gehe ich mit meinen Kindern auf einen nahe-gelegenen Spielplatz, wo wir Freunde und andere Mütter treffen. Die Kinder spielen und wir unterhalten uns über Gott und die Welt. Zu Beginn des Sommers ging ich immer aus dem Haus und sah aus, als würde ich in den Urlaub fahren. Drei Trinkflaschen, Wechselwäsche falls ein Missgeschick passiert, Buddelsachen, kleine Snacks und meine eigene Tasche inkl. Portmonnaie und Schlüssel. Dazu kamen dann die Kinder-Rücksäcke aus der Kita dazu - ich sah also aus wie ein Packesel.

... zum Blog-Beitrag