Familienleben

Nachhaltiges Leben mit Kindern

Nachhaltiges Leben mit Kindern

Eine saubere Umwelt und Frieden: das wünschen sich die meisten Eltern für ihre Kiddies. Häufig ändern sich mit der Geburt des ersten Kindes auch die persönlichen Einstellungen und Werte. Als Eltern sehen wir plötzlich die Welt mit anderen Augen. Wie gerne würden wir die Welt retten?! Doch können oder müssen wir das überhaupt? Nein. Aber wir können als gutes Vorbild vorangehen. Gerade beim Thema Umweltschutz, Minimalismus und Nachhaltigkeit. Schon in unserem Beitrag Die 5 besten Eltern-Vorsätze für ein glückliches Familienjahr am Jahresanfang stand die Reduzierung von Müll bei uns im Fokus. Wie ihr im Kleinen anfangen könnt, die Ressourcen unserer Erde zu schonen, was eure Kinder dabei lernen und wie ihr allgemein ein nachhaltiges Leben mit Kindern fördert, lest ihr heute in unserem TeeFee Blog.

... zum Blog-Beitrag

Familienurlaub in Deutschland: Die Top 4!

Familienurlaub in Deutschland: Die Top 4!

Endlich haben wir die letzte Erkältungswelle auskuriert und sehnen uns nach ein paar unbeschwerten Tagen mit der Familie. Ein Tapetenwechsel wäre jetzt genau das Richtige. Vielleicht möchtet ihr die Osterferien dazu nutzen? Auch für Kurzentschlossene haben Ferienparks, Kinderhotels oder Pensionen noch freie Betten. Doch wohin soll die Reise gehen? Da das Wetter im März und April meistens noch sehr wechselhaft ist, sollte es für eure Zwerge am Urlaubsort auch ausreichend Beschäftigung „Indoor“ geben. Wir haben uns mal im Elternkreis umgehört, welche Reiseziele für einen Kurztrip mit Kindern besonders beliebt sind. Rausgekommen sind ein paar tolle Insider-Tipps für entspannten Familienurlaub in Deutschland! Denn wenn die Kleinen Spaß haben, es immer wieder was Neues zu entdecken gibt, fällt es auch Mama und Papa leicht den Alltag hinter sich zu lassen.

... zum Blog-Beitrag

Die 5 schönsten Fingerspiele für Babys

Die 5 schönsten Fingerspiele für Babys

Babys und Kleinkinder lieben Hand- und Fingerspiele. Besonders praktisch für euch als Eltern: einmal eingeübt könnt ihr euer Kind im Handumdrehen trösten und unterhalten. Ob im Wartezimmer beim Kinderarzt, an der Supermarktkasse oder bei einer Tasse Cappuccino in eurem Lieblingscafé: die lustigen Spiele sorgen für gute Laune und fördern zudem Sprache, Feinmotorik und Fantasie eures Zwergs. Die einfachen Bewegungsabläufe und die eingängige Rhythmik faszinieren schon die Allerkleinsten. Wir haben uns mal für euch umgehört, welche Fingerspiele für Babys und Kleinkinder besonders beliebt sind. Lautes jauchzen und lachen bedeutet natürlich vor allem eins: „Nochmal, nochmal!“

... zum Blog-Beitrag

Kita Eingewöhnung: leichterer Abschied

Kita Eingewöhnung: leichterer Abschied

Ob früher oder später: irgendwann ist er da, der erste Tag der Kita Eingewöhnung. Ihr als Eltern seid mindestens so aufgeregt wie eure Zwerge. Neue Alltagsroutine, wieder ein kleiner Neuanfang. Loslassen, das eigene Kind in fremde Hände geben. Ein kurzer Abschied, nur für ein paar Stunden und dennoch ein wahnsinnig großer Schritt für Kind und Eltern. Auch wir haben das hinter uns. Und wissen nur zu gut, dass die Kita Eingewöhnung mal mehr oder weniger mit lautem Protest der Minis von statten geht. Jedes Kind ist da anders. Ein Geheimrezept gibt es nicht. Aber mit unseren Ideen und Tipps könnt ihr euch und eurem Kind die Kita Eingewöhnung etwas leichter machen.

... zum Blog-Beitrag

Welcome 2018: die 5 besten Eltern-Vorsätze

Welcome 2018: die 5 besten Eltern-Vorsätze

Wir hoffen ihr seid gut ins neue Jahr gestartet? Ach, schön war die Zeit mit unseren Lieben. Wir haben geschlemmt und uns einfach durch den Tag treiben lassen. Ganz langsam kehren wir nun in den Alltag zurück. Und das ist auch gut so. Denn das Jahr ist noch frisch und wir sehnen uns nach einem Neuanfang. Sicher habt auch ihr euch einige Ziele für 2018 gesetzt, oder? Beliebte Klassiker wie Abnehmen und mehr Sport machen sind eigentlich immer dabei. Doch was sind die guten Vorsätze von Familien? Wir haben uns mal im Team und Freundeskreis für euch umgehört und die besten Neujahrs-Vorsätze für ein entspanntes Familienleben zusammengestellt.

... zum Blog-Beitrag

Liebevoll Grenzen setzen: 7 Regeln

Liebevoll Grenzen setzen: 7 Regeln

Kurz vor Weihnachten sind die Kleinen eigentlich durchgängig nervös und ungeduldig.  Puhh, momentan ist sicher auch bei euch viel los, oder? Doch was hilft, um den hektischen Alltag zu strukturieren und wieder zu einem entspannten Miteinander zurückzukehren? In unserem neusten Blogbeitrag haben wir für euch die besten Familienregeln zusammengestellt, die Klein und Groß in turbulenten

... zum Blog-Beitrag

Endlich mehr Ordnung! Aufräumspiele für Kinder

Endlich mehr Ordnung! Aufräumspiele für Kinder

Ob erst zwei oder schon sechs: aufräumen mit Kindern ist in jedem Alter so eine Sache. Meistens müssen die Eltern mit Engelszungen auf die Kleinen einreden. Auf ein „Bitte lass uns dein Zimmer aufräumen!“ folgt nur ein kurzes „Ja, ja, gleich Mama!“ Und schon verwindet der Kopf des Dreijährigen wieder in einer neuen Spielzeugkiste, um möglichst viele neue Kleinteile hervorzukramen. Da reißt schon mal der Geduldsfaden. Wie könnt ihr mit euren Kindern spielend leicht Ordnung schaffen und währenddessen noch für gute Laune sorgen? Eine gute Hilfe im Familienalltag sind Aufräumspiele für Kinder. Wir haben für euch die besten einmal getestet.

... zum Blog-Beitrag

Familienurlaub: entspannt in die Herbstferien

Familienurlaub: entspannt in die Herbstferien

Kinder möchten und sollen natürlich bei den Urlaubsvorbereitungen helfen. Da heißt es Ruhe bewahren und dennoch den Überblick nicht verlieren. Mit einer Packliste fällt einem dies deutlich leichter. Die Kleinen dürfen dann die Sachen entsprechend „neben“ den Koffer legen oder auf der Liste abhaken. Denn egal, ob man nur über ein verlängertes Wochenende oder zwei Wochen verreist: bei jedem Familienurlaub ist der Kofferraum stets gut gefüllt. Auf Roller, Laufrad oder ein paar Lieblings-Spielsachen will natürlich kein Kind am Urlaubsort verzichten. Und der Buggy oder das Reisebett des Geschwisterchens müssen auch noch mit.

... zum Blog-Beitrag

Rituale: stressfrei Essen am Familientisch

Rituale: stressfrei Essen am Familientisch

„Bäääh, das mag ich nicht!“ Diese Aussage kommt dir sicher bekannt vor. Als Eltern blickt man sich dann oft hilflos an, ist genervt und gleichzeitig besorgt, dass das Kind nicht ausreichend Nährstoffe und Vitamine zu sich nimmt. Woher kommt auf einmal dieser Wandel? Noch in der Beikost-Zeit war alles so easy. Brav wurde alles Mögliche ausprobiert und gegessen, was Mama und Papa am Kinderhochstuhl servierten. Deutlich schwieriger gestaltet sich die Situation am Familientisch mit Kindern im Alter zwischen 2 und 5 Jahren.

... zum Blog-Beitrag