Feenstaub & Konfetti

Mindesthaltbarkeit: wie lange kann man Tee trinken?

Mindesthaltbarkeit: wie lange kann man Tee trinken?

Das Frühjahr kommt mit großen Schritten. Höchste Zeit die Schränke auszumisten und die Lebensmittelvorräte zu checken. Puh, da hat sich ja einiges angesammelt! In der hintersten Ecke im Küchenschrank hat sich eine Packung Tee versteckt. Leider ist das Mindesthaltbarkeitsdatum schon mehr als ein Jahr überschritten. Ihr kommt ins Grübeln. Abgelaufener Tee, muss der jetzt in den Müll oder kann er noch von der Familie getrunken werden?

In der Regel hält sich Früchtetee mehrere Jahre problemlos. Wenn er richtig gelagert wird. Wie ihr das am besten macht, warum das Mindesthaltbarkeitsdatum zum Glück kein Wegwerfargument mehr ist, sowie alle Antworten und Tipps zu den Themen erfahrt ihr in meinem aktuellen Beitrag.

Denn auch die TeeFee handelt nach der Maxime: „Lieber retten statt wegwerfen!“ und setzt sich aktiv für den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln ein.

# Ist abgelaufener Tee eine Gefahr für die Gesundheit?

 

# Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet nicht Wegwerfdatum

Glücklicherweise wandert aktuell nicht mehr jedes Lebensmittel mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) in die Mülltonne. Lebensmittel sind kostbar, das lernt heute jedes Kind. Das Konsumverhalten der Deutschen befindet sich im Wandel. Kunden kaufen ganz bewusst abgelaufene Lebensmittel im Supermarkt ein. Zum einen um Geld zu sparen, aber vorallem um wertvolle Ressourcen bei der Lebensmittelherstellung und dem Transport zu schonen.

Leider wird das MHD immer noch von vielen mit dem Verbrauchsdatum von leicht verderblichen Lebensmitteln verwechselt. Die auf Packungen von Frischfleisch, frischem Fisch und Rohmilch angegebenen Verfallsdaten sind unbedingt von euch zu berücksichtigen, da diese Lebensmittel ab diesem Datum nicht mehr unbedenklich genießbar sind. Ein wichtiger Unterschied zum MHD.

 optimale lagerung tee mindesthaltbarkeit teefee blog feenrteich und konfetti

Hier die offizielle MHD Definition des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft:

 

„Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist kein Wegwerfdatum. Vielmehr gibt es den Zeitpunkt an, bis zu dem ein Lebensmittel unter angemessenen Aufbewahrungsbedingungen seine spezifischen Eigenschaften (z. B. Geschmack, Farbe und Konsistenz) behält. Ist die angegebene Mindesthaltbarkeit nur bei bestimmten Temperaturen oder sonstigen Bedingungen gewährleistet, so ist ein entsprechender Hinweis anzubringen. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums ist ein Lebensmittel nicht automatisch verdorben oder zum menschlichen Verzehr nicht mehr geeignet. Bei richtiger Lagerung sind die Lebensmittel meist weiterhin auch ohne Einschränkung zum Verzehr geeignet.“

 

 

# So findet ihr raus, ob der Tee nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum schlecht ist

Experten empfehlen, sich bei Lebensmitteln mit abgelaufenem MHD auf die eigenen Sinne zu verlassen. Ihr könnt also nachfolgendem Schema vorgehen, sobald ihr die Teepackung geöffnet habt:

  • Augen-Check: sind alle Teebeutel normal verschlossen oder enthalten sie undefinierbare Verfärbungen oder sonstige Partikel? Sind die Teebeutel trocken oder feucht?
  • Geruchs-Check: riecht der Tee ranzig oder angenehm?
  • Geschmacks-Check: wenn der Tee beide Tests bestanden hat, dürft ihr euch an den Geschmack wagen. Dazu am besten wie üblich aufbrühen und ziehen lassen. Sobald der Tee etwas abgekühlt ist probieren. Schmeckt er gut, steht einer gemütlichen Tasse Tee nichts im Weg.

 optimale lagerung tee mindesthaltbarkeit teefee blog feenrteich und konfetti

# Tipps für die optimale Lagerung von Tee

  • loser Tee sollte luftdicht verpackt sein, ideal sind geschlossene Metall- oder Keramikdosen
  • Beuteltee in seiner Verpackung aufbewahrt werden, damit er sein Aroma lange behält
  • als Lagerort eignet sich eine trockene, kühle und dunkle Stelle, wie zum Beispiel im Küchenschrank (Licht und Hitze lieber vermeiden)
  • Tee kann leicht den Geruch von anderen Lebensmitteln aufnehmen, daher nicht mit Gewürzen zusammen lagern
  • bei der Entnahme eines Teebeutels sollte der restliche Tee nicht mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen (trockene Hände und Löffel)

 optimale lagerung tee mindesthaltbarkeit teefee blog feenrteich und konfetti

# Nachhaltige Verwendung von abgelaufenem Beuteltee

Aroma, Aussehen oder Geschmack des abgelaufenen Tees haben euch nicht mehr überzeugt? Kein Grund das Naturprodukt in den Müll zu werfen!

Ihr könnt die Teebeutel noch alternativ verwenden als

  • Basis für Kinderpunsch oder Glühwein in der Weihnachtszeit
  • Umweltfreundlichen Geruchsentferner in Schuhen, Kleiderschränken, Sporttasche etc., dafür dort einen trockenen Beutel mehrere Tage hineinlegen
  • aufgelöst im Gießwasser oder unter die Erde gemischt
  • Badezusatz, besonders empfehlenswert für entspannende und beruhigende Kräutertees

 

Habt ihr weitere Ideen für die Verwendung

von Tee-Resten oder abgelaufenem Tee?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Frühlingshafte Grüße, eure TeeFee

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar