Über uns

Wer steckt hinter der TeeFee?

Liebe Freunde,

mein Name ist Jill und ich bin eine Fee. Das ist Marco und zusammen haben wir die „TeeFee“ gegründet. Um unsere Produkte vorzustellen müssen wir ein wenig ausholen.

 

Zuerst möchten wir Euch folgende Geschichte erzählen:

Es war einmal eine Zeit, in der die Menschen in Überfluss lebten und dabei aßen und tranken was ihnen die Industrie vorsetzte: Gezuckerte Lebensmittel.  Leider litten vor allem die Kinder unter den Langzeitfolgen wie Übergewicht und Karies. So meldeten sich viele Gelehrte und machten sich daran die Lebensmittel zu entzuckern, leider nur mit mäßigem Erfolg.

 

Sie kennen diese Geschichte? Aber wir erzählen sie neu. Mit Happy End!

Denn TeeFee ist das einzige Unternehmen in Europa, dass biologische Kindergetränke auf Basis EINER Wunderpflanze herstellt.

 Marco_Jill-7181-klein

 

Schon mal probiert? Wie schmeckt es?

Richtig - es ist sehr süß, obwohl es keinerlei Zucker enthält. Dieses besondere Blatt heißt Stevia! Stevia ist 30 mal süßer als Rübenzucker und kommt aus meinem Heimatland Paraguay.

Alle Kreationen der TeeFee enthalten dieses Blatt. Es wird schonend getrocknet und all unseren Produkten zu einem kleinen Anteil beigefügt. So machen wir unsere Produkte nicht nur zauberhaft süß, sondern auch richtig gesund. Denn das Steviablatt wirkt zusätzlich antikariogen, also Karies vermeidend und Blutzucker senkend.

 

Damit bieten wir in Deutschland die einzige süße und leckere Alternative zu mit Zucker gesüßten Getränken. Denn Kinder müssen für ihre Entwicklung ausreichend trinken, aber statt auf Wasser oder ungesüßte Tees greifen sie lieber auf Säfte oder Schorlen zurück.  Dabei enthalten die einen hohen Anteil an Fruchtzucker und Kalorien. Unsere Tees enthalten beides nicht und sind bei den Kids trotzdem sehr beliebt.

 

Zurzeit haben wir 6 Teesorten zum Aufbrühen. Das sind beispielsweise Erdbeere und ein leckerer Apfel Zimt, aber auch Klassiker wie Fenchel oder Kamille. Hinzu kommen 4 leckere Eistees in den Sorten Himbeere, Mango oder auch Apfel. Doch damit nicht genug. Ab sofort bieten wir auch zuckerfreie Trinkschokolade, Sirupe und sogar verschiedene Müslisorten!

 

2500 Filialen verkaufen bereits unsere Produkte und es werden täglich mehr.

 

In unserem Feenhaus wimmelt es von fleißigen, kreativen, liebevollen Feen die täglich alles geben. Wir hoffen auch euch verzaubern zu können. Und warum? Weil wir Feen sind natürlich.  Und Feen können zaubern....das weiß doch schon das kleinste Kind!

 

 
 

Warum gibt es die TeeFee?

„Unsere Geschäftsidee hatte ihren Anfang lange vor der Zulassung der Stevia-Pflanze bzw. des darin enthaltenen Steviolglykosids als Lebensmittelzusatzstoff in Europa. Als Tochter einer paraguayischen Mutter habe ich Stevia-Tees zu trinken bekommen und liebe den süßen Geschmack aus meiner Kindheit. Was ich damals noch nicht wusste: Die Stevia-Pflanze hat im Vergleich zu Zucker und zu künstlichen Süßstoffen eine Reihe an positiven Süßungseigenschaften. Sie hat keine Kalorien, ist plaquehemmend und blutdrucksenkend. Das war der Startschuss für die TeeFee.“ 

(Jill) 

„Nachdem meine beiden Kinder abgestillt waren, stellte sich mir immer häufiger die Frage nach der richtigen Ernährung für die beiden Zwerge. Ich merkte schon, dass ungesüßte Speisen und Getränke es ungleich schwerer hatten. Vor allem bei den Getränken half immer nur die typische Apfelschorle, damit beide ausreichende Mengen an Flüssigkeit zu sich nahmen. Irgendwie bin ich dann aber bei meinen väterlichen Recherchen auf Stevia gestoßen und habe allerlei in der heimischen Küche zusammengebraut. Anhand der Gesichtsausdrücke der Kinder konnte ich mich so in die richtige Richtung vortasten. Nachdem ich dann noch Jill durch Zufall kennenlernte – die mir schon einiges in Sachen Stevia voraus war – war unsere Rezeptur für einen Kindertee mit Steviablättern geboren.“
 (Marco)