Feenstaub & Konfetti

Kleinkind-Laterne basteln aus Tetrapak

Kleinkind-Laterne basteln aus Tetrapak

Ist unser erstes St. Martin wirklich schon so lange her? Vor gut 5 Jahren hieß es für uns das erste Mal: „Rabimmel, rabammel, rabumm!“ Nie werde ich die leuchtenden Augen vergessen als die Minimaus das erste Mal die vielen, bunten Laternen sah. Wir hatten damals mit dem Spielkreis eine kleinkindgerechte Baby-Laterne aus einer 0,5 Liter Plastikflasche gebastelt. Die war nicht nur hübsch anzuschauen, sondern hatte die ideale Größe, war unverwüstlich und regenfest. Ideal wenn man mit Buggy und müdem Kleinkind durch die dunklen Straßen zieht. Auch ihr seid auf der Suche nach einer Mini-Laterne für euer Kleinkind, die schnell gezaubert ist? In meinem heutigen Blogpost zeige ich euch, wie ihr aus leer getrunkenen TeeFee Eistee Packungen eine Laterne für eure Kinder bastelt. Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln!

# Das braucht ihr für eine Kleinkind-Laterne aus Tetrapak:

  • 1 leere Tetrapak TeeFee Eistee
  • 1 Laternenstab mit elektrischer Lampe
  • Cutter, Draht und Locher
  • Acrylfarbe (hier zum Beispiel schwarz)
  • Buntes Transparentpapier
  • Klebestift
  • Deko-Material wie Tonpapier, Watte, Tortenspitze oder Masking Tape zum Verzieren

# Bastelanleitung für eine Mini-Laterne aus Tetrapak

  1. Zunächst spült ihr die leeren TeeFee Eisteeverpackungen mit klarem Wasser gut durch und lasst sich einige Zeit über Kopf trocknen.
  2. Schneidet den Boden des Tetrapaks mit dem Cutter ab.
  3. Jetzt zeichnet ihr mit einem Kugelschreiber oder Bleistift Türen und Fenster auf. Darf ruhig etwas schräg werden, das fällt nachher nicht mehr so auf bzw. gibt dem ganzen etwas „Hexenhaus“ Charakter.
  4. Schneidet mit dem Cutter die aufgemalten Fenster und Türen aus. Die Nagelschere hilft euch dabei, Türen wie auf dem Bild mit Bogen auszuschneiden.
  5. Aus dem bunten Transparentpapier schneidet ihr nun schmale Streifen in der Breite der Verpackung aus und klebt sie von innen an die offenen Stellen.
  6. Bemalt den Karton mit einer Acrylfarbe eurer Wahl und lasst die Kinder-Laterne gut trocknen, mindestens zwei Stunden.
  7. Verziert die Kinder-Laterne nach euren Wünschen mit einem Dach aus Tonpapier oder Masking-Tape, Glitzersteinen oder Tortenspitze. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und selbst die Kleinsten können hier mitmachen!
  8. Zum Schluss braucht ihr noch eine Öffnung für die Befestigung am Laternenstab. Ihr könnt mit einem Locher in die „Dachgiebel“ Löcher hineinstanzen und Schnur oder Draht durchfädeln.
  9. Durch den Ausgießer steckt ihr die Lampe des Laternenstabs und befestigt den Draht am Plastikhaken ­ fertig ist eure Kinder-Laterne oder ein niedliches Teelichthaus aus recyceltem Material!

Dieses kleine Teelichthaus ist schnell selbst gebastelt

Unser TeeFee Tipp:

Wenn ihr den Boden der Tetrapak Laterne abgeschnitten habt, könnt ihr ihn mit Tesafilm natürlich wieder drankleben. Die niedlichen Tetrapak Häuschen lassen sich auch für einen Kinder-Adventskalender vielseitig befüllen. Und versehen mit einem elektrischen! Teelicht zaubern sie auf eurem Wohn- und Esszimmertisch abends ein gemütliches Licht!

Wie war euer St. Martin mit den Kindern? Habt ihr noch Ideen, was ich aus TeeFee Verpackungen Schönes basteln könnte? Ich freue mich auf eure Kommentare und Vorschläge!

Alles Liebe,

eure TeeFee!

 

 

Schreibe einen Kommentar