Feenstaub & Konfetti

Die TeeFee Packliste | Sommerurlaub mit Kleinkind

Die TeeFee Packliste | Sommerurlaub mit Kleinkind

Schon in gut 3 Wochen beginnt in vielen Familien die schönste Zeit des Jahres: Eis, Sonne, Strand und Meer mit den Kids genießen! Life is good! Einfach mal die Seele baumeln lassen, in den Tag hineinleben und gemeinsam auf Entdeckungstour gehen. Das Meer ruft, wir können es förmlich spüren. Aber jetzt gibt es erstmal noch einiges an Vorbereitungen zu erledigen. Schließlich hat man keine große Lust, direkt nach der Ankunft schon wieder losziehen zu müssen. Hier fehlt noch ein neues Paar Badeschuhe, da passt der Badeanzug der Mini-Maus schon nicht mehr. Und was muss sonst alles mit? Wir dachten, wir erleichtern euch die Urlaubsvorbereitung etwas und geben euch daher diese ultimative Packliste für den Sommerurlaub mit Kleinkind an die Hand. So könnt ihr ganz in Ruhe alles zusammenpacken und alles nacheinander einfach abhaken. Für einen entspannten Start in die Sommerferien mit der ganzen Familie!

Packliste für den Sommerurlaub mit Kleinkind: Richtet sich nach Art der Unterbringung

Die Deutschen reisen gerne. Im Jahr 2017 waren 54 Millionen Urlaubsreisende im Schnitt 13 Tage unterwegs. Sie unternahmen 69,6 Urlaubsreisen und gaben durchschnittlich pro Person und Reise 1.050 Euro aus. Als Fernreiseziel waren Ostasien und Nordafrika besonders beliebt, innerhalb Europa hat Spanien die Nase vorn unter den Urlaubsdestinationen. Ostsee und die Skigebiete in Bayern sind als innerdeutsches Reiseziel heiß begehrt in diesem Jahr.* Egal, ob All-Inklusive oder Camping-Urlaub: Jede Familie hat eine ganz persönliche Vorstellung vom perfekten Sommerurlaub. Zieht es die einen ins milde Klima in die Berge, möchten die anderen lieber in der Sonne faulenzen und die Füße im Sand vergraben.

Auch am Urlaubsort an Sicherheit denken

Was mit auf die Packliste kommt, hängt natürlich davon ab, für welche Art Unterbringung ihr euch entschieden habt. Ihr geht ins Hotel? Prima, dann habt ihr sicher schon ein Kinderbett mit Bettwäsche bei der Buchung mit angegeben. Bevor ihr euch auf den Weg zur Ferienwohnung macht, solltet ihr unbedingt abklären, was fürs Kind in der Wohnung bereits vorhanden ist. Bettchen, Wickelkommode, Hochstuhl und ein Wasserkocher für die Milchflasche werden in familienfreundlichen Unterkünften gerne bereitgestellt. Aber wie sieht es mit Balkon, Steckdosen, Treppe oder Pool aus? Alles kindersicher? Und kann das Schlafzimmer ausreichend verdunkelt werden, damit sich euer kleiner Schatz nachmittags vom Schwimmen und Toben ausruhen kann? Gerade bei Reisen mit kleinen Kindern bis 3 Jahre erlebt man schon mal die ein oder andere Überraschung am Urlaubsort, wie zum Beispiel extrem steile Treppen zum Schlafzimmer. Praktisch dafür sind zum Beispiel flexible Reisetürschutzgitter, die mit Klemmen am Türrahmen befestigt werden. Schnell angebracht und schon entsteht ein sicherer Raum für eure Kleinen, die sie sicher erkunden können.

Campingurlaub: Ideal für Familien mit kleinen Kindern

Ihr möchtet das erste Mal mit den Kindern zum Campen? Das wird klasse und ist einfach herrlich unkompliziert mit kleinen Kiddies. Auf dem Campingplatz können sich frei bewegen und schnell neue Freundschaften schließen. Als Selbstversorger seid ihr zeitlich unabhängig und könnt den Tagesablauf ganz nach eurem Herzenskind ausrichten. Wunderbar entschleunigend und zudem seid ihr den ganzen Tag an der frischen Luft. In diesem Fall müsst ihr unsere Packliste natürlich neben Zelt & Co noch um einen Schlafplatz mit kuscheligem Kinderschlafsack ergänzen. Dazu ein faltbarer Hochstuhl oder ein Klemmtischsitz, den ihr an jedem Tisch ohne Aufwand montieren könnt. Wenn ihr Stromanschluss habt, ist auch ein Gläschen-Wärmer praktisch. Und natürlich ein Reisebettchen für die Allerkleinsten, das tagsüber prima als Laufstall genutzt werden kann. Alle anderen Sachen für euch und eure Kids habt ihr ruck zuck zusammengepackt, wenn ihr einfach alles auf unserer Packliste abhakt.

Unsere TeeFee Packliste für den Sommerurlaub mit Kleinkind

Nicht vergessen:

  • Pass von Eltern und Kindern + Flugtickets
  • Unterlagen für Hotel, Camping-Platz oder Ferienwohnung
  • Notfallnummern
  • Impf- oder Allergieausweis
  • Notfallmedikamente
  • Versicherungskarten ggf. Auslandskrankenversicherung
  • Geld / Kreditkarten
  • Babyphone
  • Handy
  • Navigation / Zieladresse
  • Tablet

Kleidung fürs Kind:

  • Hosen/Leggings
  • Kleider und Röcke
  • T-Shirts/Shirts/Tops
  • Dünne Windjacke
  • Sweatjacke oder Strickjacke
  • Unterwäsche/Bodys
  • Socken/ Stoppersocken
  • Sandalen / Hausschuhe
  • Strampler / Schlafanzug
  • Bademantel / Badeponcho
  • Handtücher / Waschlappen

Kleidung für die Eltern:

  • Hosen lang / kurz
  • T-Shirts / Tops / Shirts
  • Unterwäsche
  • Socken
  • Kleider / Röcke
  • Strick- oder Sweatjacke
  • Strandhosen und -kleider
  • Sandalen/ bequeme Sneaker
  • Dünne Regenjacke
  • Schlafanzug
  • Handtücher / Bademantel

Für den Strand/Pool:

  • Badehose / Badeanzug
  • UV-Schutzkleidung
  • Sonnenhut
  • Badeschuhe
  • Sonnenbrille
  • Schwimmflügel /-hilfe
  • Strandmuschel / Sonnenschirm
  • Strandlaken / Picknick-Decke
  • Sandspielzeug
  • Badetasche
  • Taucherbrille
  • Schwimmtiere / Schwimmreifen

Hygiene:

  • (Kinder oder Baby-) Shampoo & Duschgel
  • Sonnenmilch
  • Aprés Sun
  • Zahnbürsten und Zahncreme
  • Rasierer
  • Tampons oder Binden
  • Antimückenspray
  • Haarbürsten
  • Pampers
  • Feuchttücher
  • Kindertoilettensitz

Kinderreiseapotheke:

  • Fieberthermometer
  • Fiebersaft oder -zäpfchen
  • Medikamente bei Erkältung (Nasenspray, Hustensaft)
  • Mittel gegen Reiseübelkeit & Erbrechen
  • Pflaster / Verbandsmaterial
  • Kühlkompresse
  • Salbe bei Verbrennungen und Insektenstichen
  • Desinfektionsspray

Sonstiges:

  • Kindersitz fürs Auto
  • Kinderwagen / Buggy / Laufrad
  • Schnuller und Schmusetier
  • Trinkflasche oder Becher mit zuckerfreien Getränken
  • Rucksack mit Proviant für die Reise
  • Babygläschen & gesunde Snacks für die erste Zeit
  • Fotoapparat
  • Ein paar Spielsachen / Bilderbücher

Was muss für euch noch unbedingt mit auf die Packliste? Und wohin geht eure Familienreise in diesem Jahr oder bleibt ihr lieber mit euren Minis zu Hause? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

*Quelle: Statista

Schreibe einen Kommentar