6 zuckerfreie Weihnachtsrezepte - Ohne schlechtes Gewissen

6 zuckerfreie Weihnachtsrezepte - Ohne schlechtes Gewissen


7 Minuten Lesezeit

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür, und wir alle wissen, wie sehr Kinder sich auf köstliche Leckereien freuen. Als Eltern ist es jedoch wichtig, darauf zu achten, dass diese Leckereien gesund und zuckerfrei sind. Deshalb haben wir für euch 6 zuckerfreie Weihnachtsrezepte entwickelt, die nicht nur gesund, sondern auch unglaublich lecker sind. Gemeinsam mit euren kleinen Bäckern könnt ihr diese Rezepte ausprobieren und die Magie der Weihnachtszeit ohne Sorgen um zu viel Zucker genießen.

1 - Die Magie zuckerfreier Zimtsterne

Ihr kennt sicher diese Momente, in denen ihr euch nach dem traditionellen Geschmack von Zimtsternen sehnt, aber gleichzeitig auf eure Gesundheit achtet. Wir haben die Lösung für euch!

Zutaten:

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eiweiß
  • 1 TL Zimt
  • Eine Prise Salz

Zubereitung (auch für Kinder):

Bitte einen Erwachsenen, den Ofen auf 160 Grad Celsius vorzuheizen. In einer Schüssel das Eiweiß schlagen, bis es steif ist. Gib die gemahlenen Mandeln, den Zimt und eine winzige Prise Salz dazu. Rühre alles gut um und forme daraus einen homogenen Teig. Rolle den Teig aus und stich kleine Sterne aus. Das macht richtig Spaß! Lege die Sterne auf ein Backblech mit Backpapier. Backe sie für 10-12 Minuten im Ofen. Sie werden goldbraun und duften nach kurzer Zeit bereits herrlich gut!

6 zuckerfreie Weihnachtsrezepte

2 - Zuckerfreie Weihnachtsrezepte: Gesunde Haferflocken-Plätzchen

Zutaten:

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 2 reife Bananen, zerdrückt
  • 1 TL Zimt
  • Rosinen oder gehackte Nüsse (optional)

Zubereitung:

Bitte einen Erwachsenen, den Ofen auf 180 Grad Celsius vorzuheizen. In einer Schüssel die zerdrückten Bananen, Haferflocken und Zimt miteinander vermengen. Wenn du magst, kannst du ein paar Rosinen oder gehackte Nüsse hinzufügen. Forme kleine Plätzchen auf einem Backblech mit Backpapier. Deine Hände werden klebrig, aber das macht nichts! Frage einen Erwachsenen, die Plätzchen für 15-20 Minuten in den Ofen zu schieben. Sie werden knusprig und köstlich!

Zuckerfreie Weihnachtsrezepte - Gesund naschen, die ganze Familie wird es lieben

Diese zuckerfreien Haferflocken-Plätzchen sind nicht nur nahrhaft und lecker, sondern auch ein Genuss für Groß und Klein. Die Süße der Bananen und die Wärme des Zimts sind einfach unwiderstehlich. Eine unschlagbare Kombination. 

6 zuckerfreie Weihnachtsrezepte

3 - Zuckerfreier Ingwer-Lebkuchen

Weihnachten ohne den verlockenden Duft von Lebkuchen in der Küche? Und das auch noch ohne Zucker? Ja, das geht! Diese zuckerfreien Ingwer-Lebkuchen sind die perfekte Antwort auf eure Weihnachtsbackwünsche.

Zutaten für zuckerfreien Ingwer-Lebkuchen:

  • 2 Tassen Mandelmehl
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Nelken
  • 1/4 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1/4 Tasse geschmolzenes Kokosöl
  • Erythrit als Süßstoff

Zubereitung:

Vermische alle trockenen Zutaten in einer Schüssel. Gib Eier und geschmolzenes Kokosöl hinzu und rühre alles gut um. Füge Erythrit nach deinem Geschmack hinzu. Ich persönlich finde sie auch ohne lecker. Rolle den Teig aus und steche Plätzchen aus. Wie wäre es mit kleinen Lebkuchenmännchen? Backe die kleinen Männchen bei 160°C etwa 10-12 Minuten.

Der traditionelle Geschmack, ohne Zucker

Diese zuckerfreien Ingwer-Lebkuchen erwecken den traditionellen Weihnachtsgeschmack zum Leben, ohne euch Zuckerprobleme zu bereiten. Eure Familie wird sie lieben!

4 - Zuckerfreie Cranberry-Mandelkekse

Manchmal sehnt man sich nach dem fruchtigen Geschmack von Cranberries in Keksen. Diese zuckerfreien Kekse sind genau das Richtige, um eure Geschmacksknospen während der Feiertage zu verwöhnen.

Zutaten:

  • 1 Tasse Mandelmehl
  • 1/2 Tasse getrocknete Cranberries (ungesüßt)
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

Bitte einen Erwachsenen, den Ofen auf 180 Grad Celsius vorzuheizen. In einer Schüssel das Mandelmehl und die getrockneten Cranberries vermengen. Füge etwas Vanilleextrakt hinzu. Forme kleine Kekse auf einem Backblech mit Backpapier. Du kannst sie flach drücken oder runde Kugeln formen. Backe sie für 12-15 Minuten. 

Cranberry-Mandelkekse

Fruchtig und gesund - ein Genuss für jeden

Diese zuckerfreien Cranberry-Mandelkekse kombinieren die süße Note von Cranberries mit dem nussigen Geschmack von Mandeln. Sie sind der perfekte Weihnachtssnack.

5 - Zuckerfreie Kokosmakronen - Einfach und köstlich

Wenn ihr von einem Hauch Exotik in eurem Weihnachtsgebäck träumt, sind diese zuckerfreien Kokosmakronen genau das Richtige. Mit ihrem knusprigen Äußeren und dem zarten Kokosgeschmack sind sie ein Fest für den Gaumen.

Zutaten:

  • 2 Eiweiß
  • 2 Tassen Kokosraspeln
  • Vanilleextrakt

Zubereitung:

Bitte einen Erwachsenen, den Ofen auf 160 Grad Celsius vorzuheizen. In einer Schüssel das Eiweiß schlagen, bis es steif ist. Rühre die Kokosraspeln und ein paar Tropfen Vanilleextrakt ein. Forme kleine Kokosmakronen mit einem Löffel (einfach kleine Kügelchen) und lege sie auf ein Backblech. Dein Helfer (Mama, Papa, Oma, Opa...) kann sie für 10-12 Minuten in den Ofen schieben. Sie werden nach knapp 8 Minuten goldbraun und super knusprig!

Kokosmakronen

Exotisch und zuckerfrei - ein Fest für den Gaumen

Diese zuckerfreien Kokosmakronen bringen einen Hauch von Exotik auf euren Weihnachtsteller, ohne Zucker oder Süßstoffe.

Zuckerfreie Schoko-Pfefferminz-Kekse - Süß und erfrischend

Die Weihnachtszeit ist die perfekte Gelegenheit, um sich von süßer Schokolade und erfrischender Pfefferminze verführen zu lassen. Und das Beste daran? Diese zuckerfreien Kekse sind ein Fest für die Sinne und erlauben es euch, den Geschmack der Feiertage in vollen Zügen zu genießen, ohne euch Sorgen um den Zucker zu machen.

Zutaten für zuckerfreie Schoko-Pfefferminz-Kekse:

  • 1 Tasse Mandelmehl
  • 2 EL Kakaopulver (ungesüßt)
  • 1/2 TL Pfefferminzextrakt
  • etwas Erythrit zum Süßen
  • Zuckerfreie Schokoladenstückchen (optional)

Zubereitung:

Zuerst einmal bitte einen Erwachsenen, den Ofen auf 180 Grad Celsius vorzuheizen. Die Vorfreude auf die Kekse wird mit jedem Grad, den der Ofen wärmer wird, größer! In einer Schüssel mischt ihr das Mandelmehl, das ungesüßte Kakaopulver und den erfrischenden Pfefferminzextrakt. Dies ist der Moment, in dem der Duft von Schokolade und Pfefferminze die Luft erfüllt, und die Vorfreude auf den ersten Bissen steigt.

Jetzt kommt der süße Teil – der Süßstoff. In diesem Rezept verwenden wir eine Prise Erythrit, eine zuckerfreie Alternative, die den Keksen die perfekte Süße verleiht. Ihr könnt sie auch weglassen, wenn ihr den Geschmack von Süßem nicht unbedingt braucht. 

Wenn ihr möchtet, könnt ihr noch ein paar zuckerfreie Schokoladenstückchen hinzufügen. Sie schmelzen beim Backen zu kleinen Schokoladenperlen, die in jedem Bissen für Überraschungsmomente sorgen. Jetzt kommt der Spaß: formt Teigportionen mit einem Löffel und setzt sie auf ein Backblech mit Backpapier. Die kleinen Hügel des Teigs sehen fast aus wie Miniaturberge. Die Kekse wandern nun in den Ofen. Nach etwa 10-12 Minuten werden sie wunderbar duftend und knusprig. 

Diese zuckerfreien Schoko-Pfefferminz-Kekse bieten die perfekte Kombination aus süßem Schokoladengeschmack und erfrischender Pfefferminze, ganz ohne Zuckerzusatz. Sie sind ein festlicher Genuss, den ihr bedenkenlos genießen könnt. Macht es euch gemütlich, schnappt euch einen dieser köstlichen Kekse und lasst euch von der Magie der Weihnachtszeit verzaubern! 

Genießt die Weihnachtszeit ohne Reue!

Diese 6 zuckerfreien Weihnachtsrezepte beweisen, dass ihr die Festtage in vollen Zügen genießen könnt, ohne eurer Gesundheit zu schaden. Von klassischen Zimtsternen bis zu schokoladigen Pfefferminz-Keksen bieten diese Rezepte köstlichen Genuss für die ganze Familie.

Lasst uns gemeinsam die Freude der Weihnachtszeit feiern, ohne Zuckerprobleme. Frohe Weihnachten! 🎄✨

Ps. Auf Pinterest findest du noch weitere leckere Rezepte für die Weihnachtszeit. 

« zurück zum TeeFee Magazin